Lobbyisten, so die landläufige Meinung, stehen mit Sporttaschen voller Geld vor den Türen der Mächtigen. Dass es ganz so nicht sein kann, bringt uns Peter Hilpold im Interview näher. Er ist von Beruf Lobbyist, bewegt sich als mitten in der “EU-Bubble” – er vertritt für die Österreichische Bundearbeitskammer in Brüssel die Interessen der europäischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.